Makerspace – Beteiligungs-Workshops

Wir sagen DANKE

Vom 27. bis zum 30. November fanden, unter Leitung der Agentur INNOPILOT, verschiedene zielgruppenspezifische Workshops zum geplanten Makerspace in Bitburg statt.

Alle Interessierten hatten die Möglichkeit sich aktiv an der Konzeption der Kreativ-Werkstatt zu beteiligen. Neben der Frage nach gewünschten Öffnungszeiten, Angeboten und Zielen konnten die Beteiligten ihren Gedanken freien Lauf lassen – den Ideen waren keine Grenzen gesetzt. Flankiert wurden die Veranstaltungen von einer anonymen Online-Umfrage.

Insgesamt haben sich im Verlauf der Woche über 100 Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer aktiv eingebracht. Darüber hinaus wurde auch die Online-Umfrage über 350 mal beantwortet. Ein durchaus beachtliches Ergebnis, das zeigt wir groß das Interesse an dieser Thematik ist und welches Potential sich hinter dem Projekt verbirgt. So viel positive Energie und Beteiligungswille sind nicht alltäglich, bestätigte auch die beauftragte Agentur, die regelmäßig Beteiligungsformate durchführt. Summa summarum ein vielversprechendes Zeichen nicht nur für das Makerspace-Projekt, sondern auch für die Arbeit des Projektbüros EIFELKREIS VERIBINDET.

Wie geht es weiter?

Im nächsten Schritt werden nun die Ergebnisse der Umfrage und Workshops zusammengetragen, sondiert und ausgewertet. Bis Ende Januar 2024 wird die Agentur auf Basis der gewonnen Informationen ein Konzept entwickeln. Im Anschluss daran geht es in die nächste Phase – die Ausschreibung der Ausstattung sowie die Entwicklung eines Schulungsplans.

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei all den Menschen bedanken, die sich aktiv beteiligt haben oder das Projekt in anderer Art und Weise unterstützt haben.

 

Impressionen:

Noch keine Kommentare vorhanden

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Projekt EIFELKREIS VERBINDET wird gefördert durch das BMWSB - Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und die KFW - Kreditanstalt für Wiederaufbau in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Arzfeld, der Verbandsgemeinde Südeifel, der Verbandsgemeinde Bitburger-Land, der Verbandsgemeinde Speicher, der Verbandsgemeinde Prüm und der Stadt Bitburg